2009 fragte mich ein Model, ob ich nicht ihren Wunsch nach einem Shooting erfüllen könne, bei dem sie sich mit Farbe übergießen wollte. Dafür waren einige Vorbereitungen notwendig, aber das hat alles gut geklappt. Das Ganze ist eine ziemliche Schweinerei, bringt aber für die Modelle erstaunlicherweise ganz viel Spaß. Ich verwende verdünnte Fingerfarbe, die sich zumindest beim 2. Mal Duschen auch wieder entfernen lässt. Es wird nicht gemalt, sondern die Farbe läuft eben so über die Kurven wie sie gegeben sind...
 

Beim Experimentieren mit „Metall“ muss man auch vorsichtig sein. Gerade wenn man Sprays benutzt, bleibt davon nur 25% da wo es hinsoll und der Rest fliegt in der Luft herum. Dann sollte man als Fotograf aber keinen Objektivwechsel vornehmen...

 

 

 

 

 

 

       

      

  

      

        

                    

 

 

 

Alle hier veröffentlichten Fotos unterliegen den geltenden
Urheberrechtsbestimmungen und dürfen nicht kopiert
und anderweitig verwendet werden!
Verstösse gegen das Urheberrecht werden strafrechtlich verfolgt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 




 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

powered by Beepworld